StartseiteStreckenübersichtSchmalspurRegelspurBahnlinksGästebuchImpressum| zum Modellbahnhobby |

Regelspur:

Waldheim-Rochlitz

Chemnitz-Wechselburg

Großbothen-Borna

Roßwein-Hainichen

Stellwerke Leipzig Hbf.

Chemnitz-Wechselburg:

Vorwort

Chemnitz-Glösa

Wittgensdorf unt.Bhf.

Tunnel Auerswalde

Auerswalde-Köthensdorf

Markersdorf-Taura

Schweitzertal-Diethensdorf

Mohsdorf

Stein

Göritzhain

Wechselburg

Allgemein:

Startseite

Die "Sandbahn" Chemnitz – Wechselburg

Hinter Auerswalde-Köthensdorf wechselt die Bahntrasse vom linken an den rechten Rand des Chemnitztales und nähert sich dabei der B107 an. Kurz vor Markersdorf wird die Straße überquert.

Die Vorsignaltafel kündigt das Einfahrsignal von Markersdorf an. Rechts die ehemalige Zufahrt eines Steinbruches, links die B107, die von der Bahn in spitzem Winkel gekreuzt wird.

Die B107 steigt jetzt zur Kreuzung mit der Straße von Taura nach Mittweida an. Die Bahn führt dabei unter einer Brücke hindurch. Nun sind es noch wenige Meter bis zur Einfahrt in den wohl wichtigsten Unterwegsbahnhof - Markersdorf-Taura.

Die ausgedehnten, für eine Nebenstrecke recht umfangreichen Gleisanlagen zeugen von regem Güterverkehr. Hier gab es früher auch Werksanschlüsse zu bedienen, die inzwischen lange stillgelegt sind.


Das Bahnhofsgebäude von Markersdorf-Taura wird zu Wohnzwecken genutzt. Zu Zeiten, als noch Dampfloks der Baureihe 50 schwere Sandzüge auf der Strecke beförderten und ihr damit den Namen "Sandbahn" gaben, konnte hier Wasser genommen werden. Am Hochbehälter ist der Wasserstandsanzeiger noch erhalten.

2001 wurde hier in Markersdorf der Verein "Eisenbahnfreunde Chemnitztal" gegründet. Dieser stellt sich das Ziel, die Geschichte der Strecke in einer Ausstellung zu dokumentieren und vielleicht sogar einen Fahrbetrieb im Bahnhofsgelände zu organisieren.
Dennoch laufen die Entbehrlichkeitsprüfungen, in Folge derer die Strecke verkauft und entwidmet werden soll. Das wäre dann das Ende. Der Verein hat aber den Antrag auf Übernahme von Flächen im Bahnhofsbereich gestellt. Weitere Nachrichten zu den Aktivitäten des Vereins erhalten Sie durch nutzen unseres Links zu den Eisenbahnfreunden im Chemnitztal auf unserer Linkseite.


Weiter geht's nach » Schweitzertal-Diethensdorf