Sie sind hier: Willkommen » Regelspur » Stellwerke Leipzig Hbf. » Wärterstw. W29

Wärterstw. W29

Leipzig-Hbf und seine Stellwerke


Das Wärterstellwerk W29 ist das dienstälteste des Leipziger Hbf. Seit der Jahrhundertwende diente es zur Steuerung der Gleisharfe des "Berliner Bahnhofes". Heute sind die Gleisanlagen derart geschrumpft, dass dem hier beschäftigten Stellwerker die Bedienung einer einzigen Weiche und eines Rangiersignales RA12 übrig blieb. Mit der Umstellung auf ESTW im Oktober 2004 auf der Westseite des Leipziger Bahnhofes hat das Stellwerk inzwischen endgültig ausgedient.

Von der Gleisharfe des Berliner Bahnhofes blieb nicht viel übrig Ein einziger Weichenhebel ist 2003 noch in Funktion. Vielleicht wächst er durch regelmäßiges Gießen noch ?
Die ehemalige Hebelbank
Die Sicherungsanlagen des Kurbelwerkes entsprechen noch der Bauart "Bruchsal G", Baujahr 1880 !