StartseiteStreckenübersichtSchmalspurRegelspurBahnlinksGästebuchImpressum| zum Modellbahnhobby |

Schmalspur:

Mügeln-Döbeln

Döbeln-Lommatzsch

Lommatzsch-Meißen

Mügeln-Neichen

Mügeln-Neichen:

Mügeln

Nebitzschen

Glossen

Gröppendorf

Mahlis

Reckwitz

Wermsdorf

Mutzschen

Böhlitz-Roda

Wagelwitz

Cannewitz

Denkwitz

Nerchau-Gornewitz

Neichen

Buchtipp

Allgemein:

Startseite

Relikte der Schmalspurbahn (750mm) Mügeln – Wermsdorf - Neichen

Nebitzschen

Nach Verlassen des Mügelner Stadtgebietes verläuft die Strecke parallel zur Straße nach Mahlis in der weiten Döllnitzniederung. Nach 3 Kilometern wird der einstige Trennungsbahnhof Nebitzschen erreicht. Das durchgehende Gleis führt nach Kemmlitz und schwenkt bald in einer engen, unübersichtlichen Linkskurve über die Straße.

abgestellte Güterwagen auf dem ehemaligen Streckengleis nach Wermsdorf
das Bahnhofsgelände heute

Das ehemalige Streckengleis nach Wermsdorf/Neichen zweigte schon an der Bahnhofseinfahrt ab. Es diente nach der Stilllegung 1972 noch lange zum Abstellen von Rübenwagen. Heute ist das Gleis bis auf ein kleines Reststück verschwunden, an dessen Ende man eine behelfsmäßige Rampe zum Verladen von Fahrzeugen errichtet hat.


Die Reste der Gleisanlagen in Nebitzschen. Links das durchgehende (noch in Betrieb befindliche) Gleis nach Kemmlitz. Daneben das einstige Streckengleis nach Wermsdorf, das parallel vor den Birken weiterführte. Der Weichenstrang nach rechts führte einst zu weiteren Ladegleisen. Hier lagen früher immerhin 5 Gleise parallel zueinander.
Von nun an fallen uns neu verlegte Gleise der ehemaligen Schmalspurbahn nach Neichen auf. Am westlichen Bahnhofskopf führte eine, ebenfalls fehlende Brücke über einen Bachlauf. Diese wurde ersetzt und im Jahr 2006 wurde der Streckenabschnitt bis Glossen wieder aufgebaut.

weiter geht's nach » Glossen